Wie wichtig ist schöne Haut?

Haut Pflege Frau

Eine schöne Haut ist allgemein ein Zeichen von Gesundheit und Attraktivität. Ist der Blick in den Spiegel für Sie zufriedenstellend, sind Sie ausgeglichen, fühlen sich wohl, und bekommen das Selbstbewusstsein, dass das Leben leichter macht.

Innere und äussere Hautpflege

Um eine glatte, rosige und straffe Haut haben zu können, müssen Sie nicht nur auf Ihre Ernährung achten, sondern auch auf eine kosmetische Pflege der Haut. Ihre Pflegeprodukte sollten genau auf die Bedürfnisse Ihrer Haut, insbesondere der Gesichtshaut, abgestimmt sein. Welche Produkte besonders pflegend sind, können sie hier erfahren. Wichtig ist, dass der Säureschutzmantel der Hautoberfläche erhalten bleibt und unterstützt wird. Nur, wenn die Oberhaut in der Lage ist, sich selber gegen schädliche Umwelteinflüsse schützen zu können, strahlt Ihr Teint.

Warum Attraktivität so wichtig ist

Menschen, die attraktiv auf ihre Mitmenschen wirken, haben es im Leben leichter. Ihr Umfeld begegnet Ihnen freundlicher, respektvoller und höflicher, wenn Sie attraktiv wirken. Hinzu kommt, dass Sie selber viel glücklicher sind. Sicherlich haben Sie auch schon Tage erlebt, an denen Sie in den Spiegel geschaut haben, Ringe unter Ihren Augen entdeckt haben, oder sich über Hautunreinheiten ärgerten. Sie waren dann missmutig und nicht so positiv Ihrem Umfeld gegenüber, wie an Tagen, an denen Sie keine Makel in Ihrem Gesicht entdecken konnten. Wer behauptet, dass eine gepflegte und schöne Haut nur eine äusserliche Unwichtigkeit ist, irrt sich gewaltig. Nicht nur Frauen sind bemüht möglichst makellos zu wirken, sondern auch Männer.

Rundum wohlfühlen

Gereizte und gestresste Haut wirkt nicht nur unattraktiv, sie ist auch unangenehm. Es kann sich dann ein Spannungsgefühl ergeben, lästige Rötungen entstehen oder ein Hautjucken bringt Sie fast um den Verstand. Damit dies nicht passiert, sollten Sie immer bemüht sein, dass Ihre Gesichtshaut ausreichend gut durchfeuchtet ist und keine trockenen Stellen entstehen. Hierbei kommt es immer auf die Pflege an. Bei der Vielzahl der Produkte, die im Handel erhältlich sind, ist die richtige Wahl nicht immer einfach. Besonders im Bereich der Augen kann es bei einer falschen Hautpflege schnell zu Unannehmlichkeiten kommen.

Achtung, Kriechfette!

Es gibt Fette und Inhaltsstoffe von Pflegeprodukten, die im Bereich der Augen zu Unverträglichkeiten führen. Kriechfette wirken nicht nur in dem Hautbereich, auf den sie aufgetragen wurden, sondern "kriechen" regelrecht weiter. Sie können dann ins Innere des Auges gelangen, und Reizungen hervorrufen. Aufgrund der Augenreizung beginnen diese zu tränen, und sich zu röten. Die Tränen, die aus den Augen herauslaufen, reizen dann die feine und empfindliche Haut im Augenbereich. Es kann dann schnell passieren, dass die gereizte Haut anschwillt, sich rötet und Fältchen bildet.

Damit dies nicht passiert, sollten Sie bei der Auswahl der Kosmetik nicht nur auf die Inhaltsstoffe achten, sondern vor dem Kauf auf die Suche nach einer Produktprobe gehen. Gerade beim Kauf neuer Produkte sollten Sie sich erst einmal mit einer kleinen Packung begnügen, damit Sie selber testen können, wie Ihre Haut auf das ausgewählte Produkt reagiert. Fühlen Sie sich auch nach einigen Tagen der Anwendung mit dem Pflegeprodukt wohl, können Sie sich beim nächsten Kauf für eine günstigere Grosspackung entscheiden.

Bildquelle: Ana_J / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

icon facebookicon twittericon googleicon rss